Welchen Markt soll man wählen?

Welchen Markt wählen?

Lesezeit: <1 min



Wenn Sie ein Anfänger sind, werden Sie sich sicher eine Frage stellen: Welchen Markt sollten Sie für den Handel wählen? Die Optionen sind eigentlich knapp: Sie können zwischen Forex und Börse wählen. Jedes der oben genannten Elemente ist in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad praktisch gleich, und jedes der Vermögenswerte, die Sie dort finden, sei es eine Aktie, eine Währung oder ein Terminkontrakt, verhält sich beim Aufbau eines Anlageportfolios auf die gleiche Weise. Um zu entscheiden, wo Sie handeln möchten, müssen Sie als Händler nicht nur über die Märkte als solche Bescheid wissen, sondern auch über Ihre Gegenstücke oder Handelspartner.

Beim Handel dreht sich alles um den Kauf und Verkauf von Vermögenswerten. Sie können entweder nur mit Forex oder Aktien handeln oder alle Märkte gleichzeitig handeln. Es ist erwähnenswert, dass alle diese Märkte hoch liquide sind, was bedeutet, dass ein Händler jederzeit innerhalb der Handelszeiten Vermögenswerte kaufen oder verkaufen kann. Die traditionellen Börsen arbeiten jedoch nur von Montag bis Freitag zu bestimmten Zeiten, was die Art und Weise, wie Sie handeln können, etwas einschränkt, während der dezentrale Forex-Markt rund um die Uhr funktioniert.

Bei der Auswahl des zu handelnden Vermögenswerts ist der Aktienmarkt den anderen weit voraus, da Sie Dutzende von Tausenden von Unternehmensaktien und deren Derivaten auswählen können. Forex ist hier die Nummer zwei, da die Anzahl der Hauptpaare und Kreuze nicht so groß ist.

Wenn Sie fragen, wo Sie auf einfachste Weise das meiste Geld verdienen können, erhalten Sie keine Antwort. Alles hängt von Ihrer Strategie, Disziplin und den aktuellen Marktbedingungen ab. Schließlich gibt es da draußen keine schlechten Märkte, man kann überall handeln und verdienen.

Starten Sie den Handel mit RoboForex




Wir werden Artikel veröffentlichen, die auf den besten Vorschlägen basieren.

Kommentare

Vorherige Artikel

Was sind die Regeln der Fundamentalanalyse?

In der Tat hat die Fundamentalanalyse keine Geheimnisse als solche. Es gibt jedoch einige Regeln, an die man sich halten sollte, um ihre Annahmen und Schlussfolgerungen logisch zu halten.

Nächster Artikel

Wo ist der S & P500 High?

In der Fed-Sitzung der letzten Woche wurden die wichtigsten kurzfristigen Zinssätze festgelegt. Die Marktteilnehmer sind immer gespannt auf dieses Ereignis und konzentrieren sich auf den Kommentar zu den künftigen wirtschaftlichen Aussichten.