Tilray Stocks: Hochspringen und fallen

Tilray Stocks: Hochspringen und fallen

Lesezeit: 2 min



Vor einer Woche haben wir Ihnen von dem erzählt schnelles Wachstum solcher Cannabisunternehmen als Canopy Growth, Tilray, OrganiGram Holdings, Aphria, Aurora Cannabis und HEXO. Um mit dem Thema fortzufahren, geben wir Ihnen heute weitere Details zu einem von ihnen namens Tilray.

Was ist mit Tilray-Aktien los?

Am Mittwoch, dem 16. Dezember, stieg der Aktienkurs eines in den USA registrierten kanadischen Unternehmens namens Tilray (NASDAQ: TLRY) um 19.41% auf jeweils 34.63 USD. Das Wachstum wurde durch die interessantesten Nachrichten provoziert: Bloomberg enthüllte, dass Tilray und Aphria sich auf eine Fusion geeinigt hatten. Wir werden etwas später auf die Details eingehen.

Am 17. Dezember, kurz bevor der Bericht über das vierte Quartal 2020 veröffentlicht werden sollte, änderten die Notierungen jedoch die Richtung und fielen um 9.01% auf 31.51 USD. Am nächsten Tag, als der Quartalsbericht der Öffentlichkeit vorgelegt wurde, ging der Rückgang weiter und der Preis erreichte 27.1 USD pro Aktie, was einem Rückgang von 14% entspricht.

Die wichtigsten Dinge aus dem Bericht

Das kanadische Cannabisunternehmen konnte sowohl Wall-Street-Analysten als auch seine eigenen Investoren überraschen: Die Statistiken von Oktober bis Dezember übertrafen die Erwartungen. Vergleichen wir die Ergebnisse mit denen des vierten Quartals 4:

  • Umsatz - 56.56 Mio. USD (+ 20.5%)
  • Nettoverlust - 2.95 Mio. USD (-98.6%)
  • Nettoverlust je Aktie - 0.02 USD (-99.1%)
  • Allgemeine und Verwaltungsausgaben - 22.6 Mio. USD (-47.24%)
  • Internationaler Umsatz mit medizinischem Cannabis - 11.67 Mio. USD (+ 191%)
  • Freizeit-Cannabis-Umsatz in Kanada - 25.36 Mio. USD (+ 49%).

Details zur Fusion mit Aphria

Analysten sagen, dass Tilray kaum Chancen auf eine erfolgreiche unabhängige Zukunft hat, sodass sie keine Zweifel daran haben, dass die Fusion stattfinden wird. Nach dem aktuellen Plan werden 60% der Aktien des gemeinsamen Unternehmens Aphria gehören. Darüber hinaus wird sein Generaldirektor Irvin Simon das neue Unternehmen leiten.

Tilray ist unter einzelnen Verbrauchern besser bekannt, daher wird die gemeinsame Einheit diesen Namen haben. Die Parteien gehen davon aus, dass durch den Zusammenschluss bis zu 78.7 Mio. USD an jährlichen Ausgaben eingespart und der Jahresumsatz auf 732 Mio. USD gesteigert werden können.

Darüber hinaus wird ihr Anteil am kanadischen und internationalen Markt wachsen. Die Rivalität mit Canopy Growth, dem Marktführer, wird gleichberechtigter.

Warum hat sich Tilrays Wachstum aufgrund eines Rückgangs geändert?

Der Markt freute sich über die Fusion mit Aphria: Der Aktienkurs von Tilray stieg um 19.41%. Der Bericht über das vierte Quartal 4 war zwar besser als prognostiziert, konnte den Markt jedoch nicht weniger skeptisch machen.

Analysten sagen, dass die einzige Chance von Tilray für eine erfolgreiche Zukunft die Fusion mit Aphria ist. Der beste Beweis dafür, dass Anleger kaum an Tilray glauben, ist der Rückgang der Notierungen unmittelbar vor und nach dem Bericht.

Es gibt jedoch keine offizielle Ankündigung des Zusammenschlusses, daher müssen wir geduldig sein. Suchen Sie nach unseren neuen Artikeln, um nichts Wichtiges zu verpassen.




Wir werden jedes aktuelle Thema zum Thema Handel und Investieren behandeln, wenn Sie es nützlich finden.

Kommentare

Vorherige Artikel

Wie überprüfen Sie die Stabilität Ihres Handelssystems?

In dieser Übersicht werden wir eine Eigenschaft von Handelssystemen wie Stabilität diskutieren. Je stabiler das System unter dem Einfluss von Umgebungsereignissen bleibt, desto stabiler wird Ihr Handel mit dem System sein.

Nächster Artikel

So schätzen Sie den Preis von Unternehmen und treffen Investitionsentscheidungen

In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, wie Sie Unternehmen anhand von Marktmultiplikatoren bewerten und darauf basierend Investitionsentscheidungen treffen können.