Die Börse ist voller Kontroversen. Einige Spieler verkaufen ein bestimmtes Teilen, während andere sich beeilen, die gleiche Aktie zu kaufen. Wem vertrauen und folgen wir?

An der Börse kannst du nur dir selbst vertrauen. Niemand weiß, wohin sich der Preis für ein Finanzinstrument entwickeln wird. Wir können jedoch immer alle Vor- und Nachteile abschätzen und selbst entscheiden, ob wir eine Aktie kaufen, die alle anderen verkaufen.

Heute werden wir eine solche Situation mit den Aktien von ROKU untersuchen.

ROKU, Inc

ROKU, Inc (NASDAQ: ROKU) verwaltet zusammen mit seinen Tochtergesellschaften eine Streaming-TV-Plattform, produziert und verkauft Hardware für Streaming-Dienste und verdient Geld mit Werbung. Nachdem das Unternehmen einen Quartalsbericht veröffentlicht hatte, verlor die Aktie des Unternehmens innerhalb von zwei Tagen 10 % und fiel weiter.

In den vorheriger Artikel, habe ich Ihnen gesagt, worauf Anleger ihre Entscheidung stützen, wenn sie überlegen, ob sie diese oder jene Aktie kaufen/verkaufen. Insbesondere erwähnte ich die Erwartungen bezüglich eines zukünftigen Gewinns/Verlustes des Unternehmens.

Ich erwähne dies, weil das ROKU-Management angekündigt hat, im vierten Quartal mit einer gewissen Verlangsamung des Einkommenswachstums zu rechnen. Für die Anleger reichte dies aus, um mit dem Verkauf der Aktien zu beginnen, ungeachtet der anständigen Ergebnisse des dritten Quartals.

MoffettNathanson, ein Analyseunternehmen, fügte Öl ins Feuer, senkte den Aktienkurs von ROKU auf 220 USD und stufte das Unternehmen als Verkaufen ein. Der Rückgang des Aktienkurses beschleunigte sich und die Aktie verlor 15% mehr.

ARKK und ARKW vertrauen auf den Kauf von ROKU-Aktien

Aus dem Nichts kam Cathie Wood auf die Bühne und begann, Tausende von ROKU-Aktien zu kaufen. Am 17. November kaufte der von ihr verwaltete Trust, ARKK, 245,321 Aktien für rund 62 Millionen USD, während ihr zweiter Trust, ARKW, weitere 64,931 Aktien für 16 Millionen USD kaufte. Jetzt hält Cathie 4,860,000 ROKU-Aktien und wird sie bei dem aktuellen Rückgang anscheinend nicht verkaufen.

Was also machen wir: Jetzt kaufen, Cathie Wood folgen oder verkaufen und warten, bis die Notierungen auf 220 USD gefallen sind?

ROKU Quartalsbericht

Lassen Sie uns zunächst einmal sehen, was im Quartalsbericht von ROKU stand. So erreichte der Umsatz des Unternehmens im dritten Quartal 3 Mio. USD, etwas weniger als die prognostizierten 679.95 Mio. USD. Im Vergleich zu den Ergebnissen des gleichen Zeitraums des Vorjahres betrug das Wachstum jedoch über 683%.

Beachten Sie, dass die Quartalseinnahmen von ROKU seit Anfang 2017 zum ersten Mal den Prognosen der Analysten unterlegen waren. Das sind schlechte Nachrichten. Umgekehrt betrug die Aktienrendite 0.48 USD, also 700% mehr als erwartet.

Auch der freie Geldfluss erreicht mit 2.1 Mrd. USD sein Allzeithoch. Die Schulden von ROKU wuchsen auf 1.2 Milliarden US-Dollar an, aber mit 2.1 Milliarden US-Dollar auf den Konten ist dies kein großer Spread. Die Einnahmen aus Anzeigen stiegen um 82%, die Wiedergabezeit – um 21%, was im dritten Quartal 18 Milliarden Stunden entspricht.

Die Quartalsergebnisse fielen insgesamt besser aus als erwartet, dennoch handelte die Aktie seit Juli in einem Abwärtstrend und verlor 50 % des Kurses. Teilweise lässt sich dies durch Ankündigungen des Managements erklären: Im zweiten Quartal gaben sie zu, mit einer Verlangsamung des Umsatzwachstums zu rechnen.

Hindernisse im Weg von ROKU

Ich kann nicht sagen, dass sich die Prognose des Managements bewahrheitet hat. Investoren dachten, dass eine Abschwächung des Lockdowns einen negativen Einfluss auf das ROKU-Geschäft haben könnte, da die Menschen weniger Zeit mit Fernsehen verbringen. Tatsächlich erhöht das Unternehmen seine Einnahmen ständig, und das Risiko liegt in einer ganz anderen Sache. Die Hauptprobleme, die ROKU beunruhigen, sind Verstöße in Lieferketten und der Mangel an Halbleitern.

Die Agentur MoffettNathanson erklärt den Grund für die Herabsetzung des Ratings von ROKU und behauptet, dass das Unternehmen bestimmte Probleme hat, das frühere Einkommenswachstum aufrechtzuerhalten, da neue Sperren kaum wahrscheinlich sind; Darüber hinaus wird sich der Mangel an Halbleitern auf die Einnahmen auswirken, während die Lieferprobleme einschließlich des hohen Preises nachziehen werden, was sich auch auf die Marginalität von ROKU auswirkt.

Das Unternehmen wiederum erklärt, dass es die Preise seiner Produkte nicht erhöhen wird. Das Hauptziel ist nicht der Gewinn aus dem Verkauf von Geräten, sondern der Ausbau des Marktanteils, da die Rivalität immer größer wird. Mit all diesen Fakten sind die Argumente von MoffettNathanson vernünftig und die Einnahmen von ROKU könnten sich eine Zeit lang verlangsamen.

Schlimmstes Szenario steckt bereits im Aktienkurs

Die andere Seite der Medaille: Cathie Wood und andere Befürworter des Kaufs von ROKU-Aktien geben an, dass das schlimmste Szenario bereits im Preis enthalten ist. Die Aktien fallen seit Juli 2021, aber die finanzielle Performance des Unternehmens verbessert sich weiter.

Noch interessanter ist, dass das ROKU-Management zwar eine verhaltene Prognose für das vierte Quartal macht, aber dennoch einen Umsatz von 4 Millionen US-Dollar erwartet. Das sind 900 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Hinweis: Am 19. November hat die österreichische Regierung einen neuen Lockdown angekündigt, der am 22. November in Kraft tritt. Sollten sich Lockdowns wieder ausbreiten, werden die Aktien von ROKU wieder auf das Allzeithoch zusteuern.

Erst vor einem Jahr hat das Unternehmen begonnen, einen Nettogewinn zu erwirtschaften, und eine Verlangsamung seines Wachstums ist ein natürlicher Fall, der für die Zukunft keine wirklichen Bedrohungen mit sich bringt. Denken Sie auch daran, dass Q2 und Q3 nicht die Zeiten sind, in denen man in einem Bus sitzen und fernsehen möchte. Und selbst unter solchen Umständen schafft es das Unternehmen, Gewinn zu machen und die durchschnittliche Zeit vor dem Fernseher nie zu reduzieren.

Allgemeine Hintergrundnachrichten rund um ROKU

Außerdem sollten Sie den allgemeinen Nachrichtenhintergrund ROKU überprüfen. Derzeit raten Experten in den meisten Artikeln über das Unternehmen, in die Aktie zu investieren, während das durchschnittliche Kursziel nach Wachstumsaktien bei 375 USD liegt. Lediglich MoffettNathanson legt das Kursziel auf 220 USD fest und empfiehlt den Verkauf.

Aktienanalyse von ROKU, Inc

Schauen wir uns nun das Diagramm an. Auf W1 sieht die Situation traurig aus: Es gibt eine Trendwende Double Top Muster das bedeutet, dass der Preis auf 175 USD sinken kann.

Wochenchart der Aktien von ROKU, Inc
Wochenchart der Aktien von ROKU, Inc

Ja, Cathie Wood kauft ROKU-Aktien, aber laut Grafik hat sie bei einem Kurs von 400 USD einen gewissen Gewinn mitgenommen, während der durchschnittliche Kaufpreis 268 USD beträgt, dh ihre Position hat gerade verloren.

Die Anzahl der ROKU-Aktien von Cathie Woods ARKK Trust
Die Anzahl der ROKU-Aktien von Cathie Woods ARKK Trust

Sie entscheiden, ob Sie dem Beispiel von Cathie folgen. Auf D1 handelt die Aktie jedoch in einem Abwärtstrend, was durch die 200-Tage angezeigt wird Moving Average und der absteigende Kanal. Der gleitende Durchschnitt ist ein langsamer Indikator, und wenn wir auf ein Kaufsignal warten, können Sie das Preiswachstum um 100 USD überspringen. Versuchen Sie daher, sich auf die Trendlinien und ein Ausbrechen des Schlüssels Widerstandsstufen.

Jetzt sieht es so aus, als könnten die Zitate bis zum unteren Rand des Kanals fallen, was mit der Unterstützungsstufe von 175 USD. Ein nachfolgendes Abprallen von diesem Niveau signalisiert eine Erholung. Zusätzliche Signale werden ein Ausbrechen der absteigenden Trendlinie und dann – ein Ausbrechen der Widerstandswerte von 280 USD und 300 USD sein.

Tech-Analyse der ROKU-Aktie
Tech-Analyse der ROKU-Aktie

Die Dinge könnten sich jedoch drastisch ändern, wenn die Welt in eine neue Quarantäne gerät. Dann werden die Einnahmen von ROKU aus Werbung schnell wachsen. In diesem Fall bedeutet ein Ausbrechen von 280 USD, dass die Aktie wieder wächst.

Gedanken zum Schluss

Derzeit vom Standpunkt der Tech-Analyse, sieht die Aktie von ROKU für Investitionen nicht attraktiv aus, was auch immer Experten sagen. Ich schlage vor, Sie sollten nur zusehen.

Ja, es ist sehr wahrscheinlich, dass die Anleger zu dramatisch vorgehen, und der aktuelle Preis beinhaltet bereits eine zukünftige Verlangsamung des Umsatzwachstums. Um die Aktie zu kaufen, warten Sie jedoch sowieso auf einige Anzeichen einer Umkehr. Den Tiefpunkt bei ROKU-Aktien zu erreichen, könnte zu teuer sein.

Investieren Sie in amerikanische Aktien mit RoboForex zu günstigen Konditionen! Echte Aktien können auf der R StocksTrader-Plattform ab 0.0045 USD pro Aktie gehandelt werden, mit einer Mindesthandelsgebühr von 0.5 USD. Sie können Ihre Trading-Fähigkeiten auch im R StocksTrader-Plattform Auf einem Demokonto registrieren Sie sich einfach bei RoboForex und ein Handelskonto eröffnen.


Material wird vorbereitet von

Er ist seit 2004 im Finanzmarkt tätig. Seit 2012 handelt er mit Aktien an einer amerikanischen Börse und veröffentlicht analytische Artikel zum Aktienmarkt. Nimmt aktiv an der Vorbereitung und Durchführung von RoboForex-Webinaren teil.