Diese Übersicht widmet sich zwei makroökonomischen Indikatoren – dem persönlichen Einkommen und den persönlichen Ausgaben – und ihrem Einfluss auf den Devisenmarkt.

Was ist persönliches Einkommen?

Das persönliche Einkommen stellt die monatlichen Veränderungen des Einkommens natürlicher Personen dar. Dieser Indikator bewertet in Prozent die Veränderungen des Gesamteinkommens der Bevölkerung des Landes in einem Berichtsmonat im Vergleich zum Vormonat. Für die Berechnungen werden Einnahmen aus mehreren Quellen verwendet:

  • Lohn/Gehalt
  • Boni
  • Einkünfte aus dem Besitz von Immobilien
  • Erträge aus dem Halten von Finanzanlagen
  • Einkünfte aus Unternehmen
  • Subventionen und Sozialleistungen
  • Versicherung, Rente usw.

In den USA wird das persönliche Einkommen neben den persönlichen Ausgaben vom Bureau of Economic Analysis (BEA) berechnet und veröffentlicht.

Die monatlichen Veränderungen des persönlichen Einkommens sind einer der wichtigsten makroökonomischen Indikatoren, die der BEA zur Bewertung der Geschäftstätigkeit im Land verwendet. Änderungen des persönlichen Einkommens werden monatlich im Wirtschaftskalender veröffentlicht.

Persönliche Einkommensdaten im makroökonomischen Kalender
Persönliche Einkommensdaten im makroökonomischen Kalender

Was sind persönliche Ausgaben?

Persönliche Ausgaben zeigen die monatlichen Veränderungen der Ausgaben von natürlichen Personen. Es bewertet in Prozent, wie sich die Gesamtausgaben der Menschen im Land im Berichtsmonat im Vergleich zum Vormonat verändert haben. Darin sind alle wesentlichen Ausgaben der Bevölkerung enthalten:

  • Ausgaben für Dienstleistungen
  • Ausgaben für langlebige und nicht für Waren
  • Ausgaben für Bankgeschäfte, Provisionen etc.

Dieser Indikator wird ebenfalls monatlich berechnet und von der BEA zusammen mit dem persönlichen Einkommen veröffentlicht. Die Konsumausgaben sind Teil des BIP, daher hilft PS bei der Prognose seines Wachstums. Außerdem ist es einer der Inflationswachstumsindikatoren. Die Änderung der persönlichen Ausgaben wird monatlich im Wirtschaftskalender veröffentlicht.

Persönliche Ausgaben im Wirtschaftskalender
Persönliche Ausgaben im Wirtschaftskalender

Wie beeinflussen diese Indikatoren den Devisenmarkt?

Um den Einfluss auf die Wirtschaft eines Landes zu analysieren, werden das persönliche Einkommen und die persönlichen Ausgaben zusammen verwendet. Wenn sich herausstellt, dass die tatsächlichen Daten drastisch von der Prognose abweichen, Marktvolatilität am Devisenmarkt kann zunehmen.

Im Durchschnitt ändern sich diese Indikatoren innerhalb von 1-2%. Ein unerwartetes Wachstum oder ein Rückgang von 3% oder mehr kann den Kurs des US-Dollars gegenüber anderen Währungen beeinflussen.

Beide Indikatoren haben normalerweise einen moderaten Einfluss auf die Währungskurse. Der Einfluss wird am deutlichsten sein, wenn sie gleichzeitig wachsen oder fallen.

Wenn die Preisdynamik in unterschiedliche Richtungen geht – ein Indikator wächst, fällt der zweite – kann die Marktreaktion mehrdeutig sein. Lassen Sie uns sehen, wie der Markt auf gleichzeitiges Wachstum oder Fallen der Indikatoren reagieren kann.

Wachstum

Das zuversichtliche Wachstum des persönlichen Einkommens und der persönlichen Ausgaben lässt den USD stärker werden. Ein solches Wachstum kann den Verbrauchermarkt anheizen, das Wachstum des BIP unterstützen und die Inflation beschleunigen.

Um eine Überhitzung der Wirtschaft einzudämmen und die Inflation zu senken, kann die Fed daher den Zinssatz erhöhen. Die Erwartung dieser möglichen Zinserhöhung zieht Anleger an, die den Dollar kaufen.

Falling

Ein steiler Rückgang beider Indizes kann dazu führen, dass der USD auch gegenüber anderen Währungen fällt. Sinkende persönliche Einkommen und Ausgaben zeigen einige unglückliche Trends in der Wirtschaft, die zu einem Rückgang des BIP und der Inflation führen.

Später kann die Fed die Konjunktur durch verschiedene Stimulierungsmassnahmen und eine Zinssenkung (wenn möglich) beleben und stützen. Aufgrund dieser Erwartungen werden die Anleger den Dollar verkaufen.

Verwenden der Indikatoren für den Handel

Persönliches Einkommen und persönliche Ausgaben können für den Handel verwendet werden Forex allein oder neben anderen Ökonomische Indikatoren.

Investitionsansatz

Für langfristige Investitionen in Währungen muss man über ein beträchtliches Kapital verfügen und in der Lage sein, die Dynamik aller Wirtschaftsindizes des Landes im Detail zu analysieren. Dafür, Fundamentalanalyse verwendet: Es hilft, Veränderungen des persönlichen Einkommens und der persönlichen Ausgaben zusammen mit anderen Daten zu bewerten.

Die positive Dynamik der Indizes (Wachstum sowohl der Einkommen als auch der Ausgaben) bedeutet, dass es der US-Wirtschaft gut geht und der Dollar noch stärker wird. Wenn andere fundamentale Indizes das Wirtschaftswachstum bestätigen, werden die Anleger am Kauf des Dollar interessiert sein und durch ihre Nachfrage einen langfristigen Aufwärtstrend schaffen.

Eine negative Dynamik beider Indizes (ein Rückgang der Einnahmen und Ausgaben) könnte zu einem Abwärtstrend des USD führen. Wenn die wirtschaftliche Verlangsamung durch andere Wirtschaftsindizes bestätigt wird, werden die Anleger beginnen, den Dollar in Paaren mit anderen Währungen zu verkaufen, und den anschließenden Rückgang berechnen, bis sich die US-Wirtschaft stabilisiert und wieder wächst.

Kurzfristiger Handel

Dies ist der einfachste Weg, persönliches Einkommen und persönliche Ausgaben für den Devisenhandel zu verwenden. Hier nutzen wir die Gelegenheit, einen kurzfristigen Handel zu tätigen, wenn die veröffentlichten Daten stark von der Prognose abweichen. Ein steiles Wachstum der Indizes kann den Dollar für eine Weile stärken, und ein Rückgang könnte einen Rückgang des USD provozieren. Mit anderen Worten, wir versuchen, ein kurzfristiges Preismomentum aufzufangen, das durch die Veröffentlichung von Daten hervorgerufen wird.

Für den kurzfristigen Handel, Tech-Analyse verwendet wird — wir müssen den aktuellen Markttrend schätzen und finden Unterstützungs- / Widerstandsniveaus. Als Ergebnis erhalten wir die Richtung, in die sich die Notierungen am wahrscheinlichsten entwickeln, wenn die veröffentlichten Daten ihnen zusätzlichen Schwung verleihen. Wenn Sie mit einem großen handeln Hebelwirkung, selbst eine kleine Bewegung bei Nachrichten kann entweder einen großen Gewinn oder Verlust bringen, also kontrollieren Sie immer die Risiken.

Machen Sie sich mit den wichtigsten Prinzipien des Handels auf Nachrichten im Artikel "Handelsnachrichten: Wie verwendet man eine Strategie und bildet einen Handelsplan?":

Endeffekt

Persönliches Einkommen und persönliche Ausgaben geben einen Eindruck von den monatlichen Veränderungen im Leben von US-Bürgern. Diese Indizes werden in der Regel zusammen mit anderen Wirtschaftsindizes analysiert. Sie helfen, das aktuelle Marktgeschehen und die Verbraucherstimmung einzuschätzen, Rückschlüsse auf die Anlageattraktivität des USD oder Vorteile des kurzfristigen Handels zu ziehen.


Material wird vorbereitet von

Handelt seit 2004 an den Finanzmärkten. Das Wissen und die Erfahrung, die er erworben hat, stellen seinen eigenen Ansatz zur Analyse von Vermögenswerten dar, den er gerne mit den Zuhörern von RoboForex-Webinaren teilt.