Diese Woche wird ziemlich arm an neuen Statistiken. Die Anleger werden sich hauptsächlich auf den USD konzentrieren, der andere Währungen weiterhin beeinflusst.

CNY: Signale für riskante Anlagen

CNY: Signale für riskante Anlagen

China ist mit einer Flut von Veröffentlichungen zurück im makroökonomischen Kalender. Anleger werden sich um die Februar-Statistiken der Einzelhandelsumsätze, des BIP in Q1 und der Investitionen in Sachanlagen kümmern. Starke Berichte werden die Marktwerte unterstützen.

EUR: Warten auf gute Nachrichten

EUR: Warten auf gute Nachrichten

Diese Woche wird die Eurozone aktiv Statistiken veröffentlichen. Es ist unwahrscheinlich, dass Berichte alle negativen Nachrichten für den EUR, die ihren Ursprung in der Position der EZB haben, glatt stellen. Trotzdem passieren Dinge. Schauen Sie sich die Industrieproduktions- und Handelsbilanzberichte für Februar, den endgültigen Inflationsbericht für März und den CCI für April an.

USD: Der Markt hat hier sein Herz

USD: Der Markt hat hier sein Herz

Die USA werden in Bezug auf die Veröffentlichung von Makrostatistiken recht bescheiden sein. Es wird jedoch noch Raum für Analysen geben. Werfen Sie zunächst einen Blick auf den Marktdienstleistungs- und Produktions-PMI und den Frühindikatorindex für März. Große Unterstützung für den USD wird jedoch die Erwartung der Fed-Sitzung im März geben, bei der der Zinssatz voraussichtlich um 50 Basispunkte angehoben wird.

JPY: nahe 20-Jahrestief

JPY: nahe 20-Jahrestief

Der JPY gegenüber dem USD sieht schwach aus und wird dies noch einige Zeit bleiben. Für ein breiteres Verständnis dessen, was in der japanischen Wirtschaft vor sich geht, sehen Sie sich die Basisinflationsstatistiken für März und den Produktions-PMI an. Die Inflation könnte Wachstum zeigen, was den JPY unterstützen wird.

GBP: Jede gute Nachricht zählt

GBP: Jede gute Nachricht zählt

Das GBP fällt erneut: Das GBP/USD-Paar könnte die lokalen Tiefs erneuern. Was in dieser Woche zählt, sind die britischen Einzelhandelsumsatzstatistiken für März und die CCI für April. Jede positive Nachricht wird das GBP unterstützen.


Material wird vorbereitet von

Ein Forex-Händler mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in führenden Investmentbanken. Sie gibt ihre gewichtete Sicht der Märkte durch analytische Artikel wieder, die regelmäßig von RoboForex und anderen beliebten Finanzquellen veröffentlicht werden.