AKKORDE: brent



Eine Woche auf dem Markt (02/10 - 02/16): Die Kommentare der Fed und der EZB könnten im Mittelpunkt stehen

Die zweite Februarwoche wird einen den Anlegern bekannten Statistikfluss bringen, aber die Aufmerksamkeit kann auf die Reden der Leiter der US-Notenbank und der Europäischen Zentralbank gerichtet sein. Die durch die Coronavirus-Situation hervorgerufenen Emotionen der Marktteilnehmer lassen nach und geben anderen Katalysatoren Raum.

Eine Woche auf dem Markt (11/11 - 11/17): Powell, Statistik und Trump

Es ist unwahrscheinlich, dass diese Woche auf dem Markt zu aktiv wird: Es ist nichts Ernstes oder Einflussreiches geplant. Die Saison der Unternehmensberichte ist mehr als zur Hälfte abgeschlossen und vermittelt ein klares Bild davon, was vor sich geht. Die Zentralbanken haben alle wichtigen Entscheidungen getroffen. Interessante Statistiken konzentrieren sich auf die zweite Wochenhälfte. Unter diesen Umständen haben wir jedoch immer noch Dinge, die es wert sind, beachtet zu werden.