Tag: eur / usd


Eine Woche auf dem Markt (09. - 14.): Die Zeiten der Zentralbanken

Diese Woche gehört den Zentralbanken - fast jeden Tag werden die Kapitalmärkte einen Blick auf einige der wichtigsten Regulierungsbehörden werfen und ihre Entscheidungen über die Kredit- und Geldpolitik prüfen. Es werden keine steilen Kurven erwartet - dafür ist keine Zeit gekommen -, aber die Volatilität verspricht hoch zu sein.

Eine Woche auf dem Markt (09/07 - 09/13): Central Banks Open Season

Die neue Septemberwoche wird zwei Zinsentscheidungen der Banken von England und Kanada sowie eine Reihe wichtiger makroökonomischer Berichte enthalten. Zu Beginn der Woche haben Anleger die Möglichkeit, sich von der rasenden Marktvolatilität zu erholen, aber später müssen sie sich zusammensetzen, um die interessantesten Dinge nicht zu verpassen.

Eine Woche auf dem Markt (07. - 27.): Gemischte Stimmungen und unerwartetes Positiv

Der Anfang der letzten Juliwoche sieht völlig unerwartet aus: Der Euro hat seine zweijährigen Höchststände erneuert, Gold hat sein Allzeithoch erreicht, während Kryptowährungen endlich einen klaren Trend gezeigt haben. Was kommt als nächstes?

Eine Woche auf dem Markt (07. - 20.): Dinge zu ruhig

Eine neue Juliwoche wird ruhig: Statistiken sind rar, die Staats- und Regierungschefs der EU diskutieren immer wieder, welches Geld für die Wiederherstellung der Wirtschaft verwendet werden soll, Öl bleibt unter Druck, neue Fälle des Coronavirus vermehren sich weiter. Trotzdem ist der Devisenmarkt fröhlich und risikobereit.