AKKORDE: usd / rub



Eine Woche auf dem Markt (09. - 14.): Die Zeiten der Zentralbanken

Diese Woche gehört den Zentralbanken - fast jeden Tag werden die Kapitalmärkte einen Blick auf einige der wichtigsten Regulierungsbehörden werfen und ihre Entscheidungen über die Kredit- und Geldpolitik prüfen. Es werden keine steilen Kurven erwartet - dafür ist keine Zeit gekommen -, aber die Volatilität verspricht hoch zu sein.

Eine Woche auf dem Markt (06/01 - 06/07): Viele Statistiken und Zentralbanken

Anfang Juli ist es unwahrscheinlich, dass sich Anleger langweilen - um ehrlich zu sein, sie hatten das ganze Jahr über keine Chance, sich zu langweilen. Im makroökonomischen Kalender dieser Woche gibt es mehr Statistiken, als der Markt abarbeiten kann. In der Zwischenzeit können die Sitzungen der Zentralbanken, an deren Spitze die EZB steht, uns ein klareres Verständnis für die Zukunft vermitteln.

Eine Woche auf dem Markt (05. - 25.): Geopolitik und Statistik

Die letzte Maiwoche wird keine ruhige Zeit sein. Es gibt keinen genauen Tag für das Ende der Selbstisolation in Russland und der Quarantäne außerhalb Russlands. Wir wissen auch nicht, wie diese Außenwelt geworden ist. Diese Woche wird es viele statistische Daten geben, die die Aufmerksamkeit der Kapitalmärkte auf sich ziehen könnten, und viel geopolitischen Lärm aus den USA und China, die ständig wütend aufeinander sind.